• Kontakt
  • Navigation
Anfragen aus EMEA
Für weitere Informationen und Anfragen aus Europa, dem Nahen Osten und Afrika kontaktieren Sie bitte:
Zum Kontaktformular
Anfragen aus den USA
Für weitere Informationen und Anfragen aus den USA kontaktieren Sie bitte:
Zum Kontaktformular

Datenschutzerklärung

Gegenstand dieser Datenschutzerklärung ist nicht nur die Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Webseiten, sondern auch unser Umgang mit Ihren Daten, falls Sie Interessent, Kunde, Partner oder Lieferant sind oder sich bei iTernity bewerben. Zuletzt weisen wir Sie auf Ihre Rechte hin und nennen alle hierzu notwendigen Kontaktdaten.

Website Besucher

1. Nutzung unserer Website

Sie können www.iternity.com ohne Angabe von Daten nutzen. In Formularen benennen wir den jeweiligen Zweck der Datenverarbeitung. Daten, die Sie dort eingeben, werden verschlüsselt übermittelt.

1.1. Protokollierung und Sitzungserkennung

Bei jedem Aufruf einer Webseite übermittelt Ihr Browser folgende Daten: Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, angeforderte Seite, die von Ihnen zuvor besuchte Website, mit welchem Browser und Betriebssystem Sie die Seite aufrufen sowie Ihre im Browser hinterlegten Sprachen. Diese Daten protokollieren wir zur Gewährleistung des sicheren Betriebs (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Unser Hoster speichert Ihre IP-Adresse 7 Tage lang in gekürzter Form. Zusätzlich speichern wir eine anonyme Zugriffsstatistik.

 

Wir verwenden transiente Cookies (z. B. Session-ID), um zusammengehörende Anfragen zu erkennen. Wenn Sie Ihrem Browser die Annahme dieser Cookies verbieten, können Sie einige Funktionen (z. B. Anmeldung im Portal) nicht nutzen. Üblicherweise löscht Ihr Browser diese Cookies, wenn Sie den Browser schließen. Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie ggf. nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

1.2. Google Fonts, Google Maps und YouTube

Wir nutzen mehrere Dienste von Google. Googles Server stehen in den USA und unterliegen US-amerikanischem Recht. Die Nutzung von Google-Diensten ist zulässig, weil sich Google den Anforderungen des EU-US Privacy Shield unterworfen hat. Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

 

Um unsere Inhalte grafisch ansprechend darzustellen, weisen wir Ihren Browser an, Schriftarten von Google-Servern zu laden. Google versichert, die dabei entstehenden Daten nicht zur Identifikation oder zum Anreichern von Profilen zu nutzen.

 

Wir haben Google Maps eingebunden, um interaktive Karten anzuzeigen. Hierzu setzen wir eine 2-Klick-Lösung ein, sodass erst dann Daten an Google übermittelt werden, wenn Sie mit der Karte interagieren. Dann verarbeitet Google technisch notwendige Daten (Ihre IP-Adresse, unsere Anbieterkennung) auch für eigene Zwecke. Wir akzeptieren Googles Vertrag zur gemeinsamen Verantwortung.

 

Auf einigen Webseiten betten wir Youtube Videos datensparsam ein. Die Einbettung enthält unsere Anbieterkennung. YouTube weiß also, von welcher Seite aus das Video aufgerufen wird. Falls Sie in Ihrem YouTube-Konto angemeldet sind, erfährt YouTube so, dass Sie unsere Webseite besuchen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich bei YouTube ausloggen.

1.3. Google Analytics und TagManager

Wir verwenden Google Tag Manager auf unseren Webseiten, um die nachfolgend beschriebenen Analyse- und Tracking-Mechanismen zu verwalten und auszulösen. Der Tag Manager selbst verwendet keine Cookies, erfasst keine personenbezogenen Daten und greift nicht auf solche zu.

 

Durch Google Analytics erhalten wir Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher. Diese stammen von Google und können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sofern Sie sich innerhalb einer Sitzung zu erkennen geben (z. B. Anmeldung im Portal), ordnen wir Ihnen die Analytics-Merkmale zu, um Ihnen unsere Produkte und Dienstleistungen gezielt anzubieten. Google Analytics verwendet hierzu JavaScript und persistente Cookies, wir haben die IP-Anonymisierung aktiviert. Die an Google Analytics übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die oben genannten Daten werden von Google für 26 Monate gespeichert. Wir haben Googles Vertrag zur Auftragsverarbeitung zugestimmt.

 

Sie können die Datenerfassung durch Google-Cookies verhindern, indem sie Googles Browser-Add-on zur Deaktivierung installieren. Zusätzlich oder alternativ können Sie die Erhebung unterbinden, indem Sie diesen Link anklicken. Dann wird ein Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser gespeichert. Solange dieses Cookie lesbar ist, senden Google-Funktionen keine personenbezogenen Daten mehr.

1.4. LinkedIn Conversion Tracking

Zusätzlich setzen wir JavaScript und Cookies von LinkedIn ein, um Ihnen für Sie relevante Werbung anzuzeigen. Wir erhalten aggregierte, anonyme Berichte zur ausgespielten Werbung sowie Informationen darüber, wie Sie unsere Webseiten nutzen.

 

Das LinkedIn Insight Conversion Tool sowie interessenbasierte Werbung können Sie mit einem Klick hier deaktivieren. Wenn Sie LinkedIn-Mitglied sind, klicken Sie dazu auf das Feld „Auf LinkedIn ablehnen“, ansonsten auf „Ablehnen“. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn.

1.5. Twitter, Xing und LinkedIn

Weiter verlinken wir auf unsere Präsenzen bei Twitter, Xing und LinkedIn. Wenn Sie auf das Logo des jeweiligen Anbieters klicken, erhält dieser die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Dabei werden auch Cookies durch den Anbieter gesetzt. Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Anbieter besitzen oder dort eingeloggt sind. Mit der Einbindung sozialer Netzwerke möchten wir unser Angebot verbessern und für Sie interessanter gestalten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen von Twitter, Xing und LinkedIn. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre. Twitter und LinkedIn mit Sitz in den USA haben sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen.

1.6. Kontaktformular

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über unser Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihr Vor- und Nachname, ggf. weitere von Ihnen getätigte Angaben) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Interessenten, Kunden und Partner

2. Interessenten, Kunden und Partner

2.1. B2B-Stammdaten und Interessen

Interessenten kontaktieren uns direkt, werden im Rahmen der Marktrecherche selektiert oder von externen Dienstleistern übermittelt. Die Daten von Interessenten, Kunden und Partnern speichern wir in einem CRM-System und informieren diese über unsere Produkte und Dienstleistungen. Hierbei berücksichtigen und speichern wir die spezifischen Interessen der Kontakte. Über unsere E-Mailings und unsere Website erfassen und verknüpfen wir die spezifischen Interessen unserer Kontakte. Daraus leiten wir Verkaufschancen für unsere Softwarelösungen ab und bewerben die Kontakte entsprechend. Hierzu verwenden wir nur Kontaktdaten, bei denen wir davon ausgehen können, dass ein Interesse an unseren Produkten und Dienstleistungen besteht. Ungültige Kontaktdaten werden korrigiert oder gelöscht. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

 

Aufgrund der unbefristeten Lizenz für Softwarelösungen der iTernity GmbH werden die Stammdaten nur auf Wunsch gelöscht. Daten von Kontakten und Interessenten werden spätestens dann gelöscht, wenn 10 Jahre nach Erstkontakt keine Geschäftsbeziehung besteht und das Bekunden eines Interesses an unseren Produkten 10 Jahre zurückliegt.

 

Personenbezogene Daten von Kunden und Partnern verarbeiten wir, soweit dies erforderlich ist, um die vertraglichen Leistungen zu erbringen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, f DS-GVO. Zum Zwecke der Vertragsdurchführung werden personenbezogene Daten an Dritte (z.B. Versandunternehmen, Zahlungsdienstleister) weitergegeben, die die Daten in eigener Verantwortung verarbeiten. Eine weitergehende Nutzung erfolgt nur, soweit eine gesetzliche Erlaubnis besteht. Personenbezogene Daten werden gespeichert, solange dies zur Vertragsdurchführung erforderlich ist. Gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

2.2. Support Portal

Im Support Portal speichern wir nur Ihre angegebenen Profilinformationen und nutzen diese ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfragen und Tickets.

2.3. Newsletter

Wenn Sie einen unserer Newsletter abonnieren möchten, benötigen wir eine gültige E-Mail-Adresse und Ihren Namen. Beides verwenden wir für Werbezwecke bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Jeder Newsletter enthält einen Abmeldelink. Sie können der Zusendung unserer Newsletter aber auch per E-Mail widersprechen.

Bewerber

3. Ihre Bewerbung bei iTernity

Wenn Sie sich bei uns auf eine Stelle bewerben, benötigen wir folgenden Daten zur Feststellung Ihrer Eignung: Name, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Kontaktdaten, Lebenslauf und Zeugnisse. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO i.V.m. § 26 BDSG. Diese Daten sind der Personalabteilung und Ihren zukünftigen Vorgesetzten zugänglich. Ausnahmen betreffen die Fälle, in denen der Gesetzgeber die Weitergabe der Daten verlangt oder vorsieht (zum Beispiel im Rahmen von Steuerprüfungen durch die Finanzbehörden oder im Anwendungsbereich des Geldwäschegesetzes). Eine Übermittlung ins Ausland erfolgt nur dann, wenn Sie sich für eine solche entsprechende Stelle bewerben.

 

Wenn Sie sich über Portale, die von Dritten betrieben werden, bei uns bewerben, erhalten wir Ihre Daten aus der Quelle, der gegenüber Sie ihr Einverständnis in die Datenübermittlung erklärt haben. Nähere Informationen zur Datenerhebung erhalten Sie bei der betreffenden Quelle. Wir prüfen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zudem, ob wir Ihnen eine andere zu besetzende Stelle anbieten können, die zu Ihrer Bewerbung passt. Sollten wir Interesse haben, Ihre Bewerbungsunterlagen für einen späteren Zeitpunkt aufzubewahren, werden wir Sie um eine gesonderte Einwilligung insoweit bitten. Im Übrigen speichern wir Ihre Bewerbungsdaten grundsätzlich für die Dauer von sechs Monaten nach Abschluss eines erfolglosen Bewerbungsverfahrens, soweit dem gesetzliche Aufbewahrungspflichten nicht entgegenstehen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

Rechte

4. Ihre Rechte als Betroffener

Sie haben unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Auskunft und Datenübertragbarkeit
  • Widerruf bzw. Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Berichtigung Ihrer Daten
  • Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung
  • Beschwerde bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde
Kontaktdaten

5. Verantwortlichkeit und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Daten ist

 

iTernity GmbH
Geschäftsführer: Ralf Steinemann
Heinrich-von-Stephan-Straße 21
79100 Freiburg
E-Mail: info@iternity.com
Telefon: +49 761 59034810

 

Bitte wenden Sie sich an uns, wir kümmern uns umgehend um Ihr Anliegen.

 

Wenn Sie darüber hinaus Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder weitere Informationen zum Thema Datenschutz benötigen, können Sie sich auch gern direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

 

Darüber hinaus können Sie sich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde beschweren:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg
Königstraße 10a
70182 Stuttgart
E-Mail: poststelle@lfd.bwl.de
Telefon: +49 711 6155410

Insights, News & Events | Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Zum Newsletter anmelden