• Kontakt
  • Navigation
Anfragen aus EMEA
Für weitere Informationen und Anfragen aus Europa, dem Nahen Osten und Afrika kontaktieren Sie bitte:
Zum Kontaktformular
Anfragen aus den USA
Für weitere Informationen und Anfragen aus den USA kontaktieren Sie bitte:
Zum Kontaktformular

Syngenta sichert Daten-Compliance mit iTernity und HPE

Agrarindustrie-Riese optimiert die Archivierung mit iTernity Compliant Archive Software mit HPE Speichersystemen

Anstelle seiner veralteten, auf optischen Disks basierenden WORM-Technologie benötigte Syngenta eine moderne Archivierungslösung, die alle Compliance-Anforderungen erfüllt und einen zukunftssicheren Datenschutz gewährleistet. Die KPMG-Zertifizierung und die Partnerschaft mit HPE machten iTernity Compliant Archive Software (iCAS) zur idealen Lösung für das Agrarunternehmen. Die Hardwareunabhängigkeit der Lösung hat sich seit der Einführung im Jahr 2011 bewährt.

Der Erfolg auf einen Blick:

Manipulationssichere Archive für Finanzberichte, Personalakten und wichtige Geschäftsunterlagen
Verbesserte Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit beim Archivieren und Wiederherstellen von Dokumenten
Einheitliche, integrierte Archivierungslösung für verschiedene Anwendungen
Erleichterte Erteilung von Auskünften bei Audits und Beantwortung von Anfragen
Das Unternehmen

Agrarindustrie-Riese

Das Unternehmen im Überblick:
  • Unternehmen: Syngenta
  • Branche: Agrochemie
  • Mitarbeiter: ca. 28.000
  • Fokus: Agrochemikalien, Saatgut und Pestizide
  • Haupsitz: Basel (CH)

Mit mehr als 28.000 Mitarbeiter in etwa 90 Ländern weltweit zählt Syngenta zu den führenden Unternehmen der Agrarindustrie. Durch erstklassige Forschung bemüht sich das Unternehmen um nachhaltige Lösungen zur Produktivitätssteigerung in der Landwirtschaft, den Schutz der Umwelt und die Förderung von Gesundheit und Lebensqualität.

 

Als börsengelistetes Unternehmen muss Syngenta Branchen- und Behördenvorschriften wie Sarbanes-Oxley befolgen, die strenge Bestimmungen zur finanziellen Rechenschaftspflicht beinhalten. Daher muss das Unternehmen unter anderem ein manipulationssicheres Archiv für Finanzberichte, Personalakten und andere wichtige Geschäftsunterlagen und Rechtsdokumente unterhalten.

Die Herausforderung

Technisch überholte Archivierungslösung

„Wir benötigten eine zertifizierte Archivierungslösung. Da iCAS die anerkannte KPMG-Zertifizierung besitzt, waren wir überzeugt, dass die Lösung unsere Compliance-Anforderungen erfüllen würde.“

Tjerk Boorsma
IS Strategic Supplier Manager bei Syngenta

Bis zur Ablösung nutzte Syngenta ein System auf Basis von optischem WORM-Speicher (Write-Once-Read-Many) sowie OpenText-Software zur Verwaltung der Archivierungsprozesse auf den optischen Disks. Diese WORM-Archivierungssysteme gelten inzwischen jedoch als technologisch überholt. Sie sind zu langsam und wartungsintensiv, um mit dem Tempo und den Datenmengen der heutigen Geschäftswelt Schritt zu halten. Daher war es für Syngenta wichtig, eine neue Speicherlösung zu finden, die den aktuellen Vorschriften zur Dokumentaufbewahrung und dem Schutz von Archivdaten entspricht und zugleich effizienter und kostengünstiger arbeitet.

Die Lösung

Zukunftssichere Alternative

Die ideale Lösung für die bestehenden Anforderungen hat Syngenta mit iCAS gefunden - der Softwarelösung von iTernity für höchste Sicherheitsstandards in der Langzeitarchivierung. Mit der iCAS-Software nutzt Syngenta die Vorteile der WORM-Funktionalität und verfügt über dieselben Archivierungsfunktionen wie zuvor. Doch statt auf einer langsamen und fehleranfälligen optischen Disk werden die Archivdaten nun auf einem HPE 3PAR StoreServ-Speichersystem gespeichert.
Weitere Vorteile für Syngenta:

 

  • Transparenter Zugriff auf archivierte Dokumente für die Anwender
  • Patentierte und zertifizierten Content Storage Container-Technologie (CSC), welche sowohl die Daten als auch Metadaten und den Aufbewahrungszeitraum beinhalten
  • Umfassende Lösung, die flexibel, schnell und kostengünstig einsetzbar ist
  • Die Archivdaten sind nicht mehr an ein bestimmtes Speichersystem gebunden, sondern können zu anderen Systemen migriert werden, ohne ihren Authentizitätsnachweis zu verlieren
  • Praktisch unbegrenzte Erweiterung der Archivkapazität durch Virtualisierung

 

Seitdem die iCAS-Lösung bei Syngenta implementiert ist, hat die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit bei der Archivierung und Wiederherstellung von Unterlagen drastisch zugenommen. Syngenta verfügt nun über eine zukunftssichere Archivierungsinfrastruktur, die auch eine Vielzahl weiterer Geschäftsprozesse und Informationen abdecken kann. Im Hinblick auf das Wachstum des Unternehmens und die weitere Entwicklung der gesetzlichen Vorschriften ist dies ein nicht zu vernachlässigender Aspekt. Die Anwender und Tjerk Boorsma sind sehr zufrieden mit Ihrer Wahl.

„Für unsere Benutzer sind die iCAS-Archive vollkommen transparent. Sie können auf archivierte Unterlagen genauso einfach zugreifen wie auf aktive Dokumente – und das viel schneller als zuvor.”

Tjerk Boorsma
IS Strategic Supplier Manager at Syngenta

Das könnte Sie auch interessieren

Insights, News & Events | Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Zum Newsletter anmelden