• Kontakt
  • Navigation
Anfragen aus EMEA
Für weitere Informationen und Anfragen aus Europa, dem Nahen Osten und Afrika kontaktieren Sie bitte:
Zum Kontaktformular
Anfragen aus den USA
Für weitere Informationen und Anfragen aus den USA kontaktieren Sie bitte:
Zum Kontaktformular

Poggenpohl archiviert mit iCAS

Die revisionssichere Archivierung ist für Poggenpohl unerlässlich – auch für den Kundenservice

Als Küchenhersteller ist Poggenpohl gesetzlich verpflichtet bestimmte Daten zu archivieren. Die Menge dieser Daten steigt stetig an. Gewünscht war nun eine Lösung, die auf viele Jahre flexibel skalierbar, unabhängig und natürlich revisionssicher ist. Das machte die iTernity Compliant Archive Software (iCAS) zur idealen Wahl.

Der Erfolg auf einen Blick:

Rechtssichere Archivierung aller Daten
Höhere Verfügbarkeit und Performance des Archivsystems
Reduzierung der Betriebskosten um rund 90%
Höhere Performance und Verfügbarkeit garantieren einen einzigartigen Kundenservice
Das Unternehmen

Nachhaltigkeit und Zuverlässigkeit als Unternehmensstärke

Das Unternehmen im Überblick:
  • Unternehmen: Poggenpohl GmbH
  • Branche: Küchenherstellung / Möbelherstellung
  • Mitarbeiter: ca. 460
  • Fokus: Innovative Küchenideen im Luxus-Segment
  • Standorte: Über 500 Händler in 70 Ländern weltweit

Poggenpohl wurde 1982 in Deutschland gegründet und ist die älteste und bekannteste Küchenmarke der Welt. Die revisionssichere Archivierung der SAP-Daten ist für das Unternehmen unerlässlich. Nicht nur, weil der Gesetzgeber dies einfordert, sondern weil Poggenpohl Daten von Kundenaufträgen über die gesetzliche Aufbewahrungsfrist hinaus aufbewahren möchte. So können auch nach langer Zeit Ersatzteile oder Erweiterungen für eine gelieferte Küche angeboten werden.

Die Herausforderung

Archivspeicher am Limit

„Viele Lösungen am Markt basieren auf dedizierten Appliances. Das wollten wir auf gar keinen Fall. Mit iCAS haben wir nun eine Archivierungslösung, die wir über viele Jahre im Einsatz haben werden, während das Storage-System wegen des immensen Datenwachstum in der Regel öfter ausgetauscht werden muss.“

Thomas Westbrock
CTO bei Poggenpohl

Mit SAP ECC 6.0 deckt Poggenpohl seinen gesamten Geschäftsprozess einschließlich Human Resources ab. Dazu kommt die bestehende Infrastruktur aus zwei HPE Storage Systemen sowie das Enterprise Content Management System von Open Text. Um überall auf der Welt schnellen Zugriff auf die Daten zu gewährleisten, sollte die neue Archivierungslösung vor allem flexibel skalierbar sein und ohne neue Hardware auskommen. Die festgelegten Dokumententypen wurden bei der alten Archivlösung auf einer Jukebox mit starr festgelegtem Speicher und hohen Antwortzeiten abgelegt. Diese Lösung war sehr störungsanfällig.

Die Lösung

iCAS – die bevorzugte Lösung

HPE empfahl Poggenpohl iTernity iCAS als Lösung. Die flexible und skalierbare Struktur der Softwarelösung ermöglicht die kontinuierliche Speicherung aller Daten und Dokumententypen in einem Repository.

Diese Lösung mit iCAS bot entscheidende Vorteile für die Poggenpohl GmbH:

  • Die Verfügbarkeit der Daten ist auf größer 99,5% gestiegen
  • Die Antwortzeit des SAP-Systems konnte deutlich verbessert werden
  • Die Betriebskosten und der administrative Aufwand konnten um circa 90% reduziert werden
  • Es besteht die Möglichkeit alle bisherigen Hardwarelösungen weiter zu nutzen

Im Zusammenhang mit dem Ausbau der Geschäftstätigkeiten auf internationaler Ebene sind weitere Projekte in Sicht: So kann sich die IT von Poggenpohl vorstellen, dass im Rahmen von Konsolidierungsmaßnahmen auch Daten von anderen SAP Systemen innerhalb des Konzerns auf iCAS migriert werden.

„Der Markenmehrwert von Poggenpohl liegt im guten Design, der soliden Qualität sowie im hervorragenden Kundenservice. Diesem Anspruch werden wir mit iCAS gerecht.“

 

Thomas Westbrock
CTO bei Poggenpohl

Das könnte Sie auch interessieren

Insights, News & Events | Bleiben Sie auf dem Laufenden!
Zum Newsletter anmelden